Weniger Steuern zahlen

Foto: ZVSHK/txn-p

Badsanierung: Durch Fachhandwerker weniger Steuern zahlen

 

txn-p. Wer sein Badezimmer durch Fachhandwerker sanieren oder modernisieren lässt, sollte die daraus entstehenden steuerlichen Vorteile nutzen. Damit dies auch atsächlich funktioniert, gilt es allerdings einiges zu beachten:

Voraussetzung für die Steuererstattung ist eine Rechnung, in der die Materialkosten getrennt vom Arbeitsaufwand und der Mehrwertsteuer aufgeführt sind. Denn absetzbar sind nur die Lohnkosten des Handwerkers. Wird hierfür ein SHK-Fachbetrieb beauftragt, wirken sich die ausgewiesenen Lohnkosten steuersenkend aus.

Jährlich lassen sich Arbeitskosten bis zu 6.000 Euro ansetzen, davon werden 20 Prozent von der Steuerschuld abgezogen – in der Summe also immerhin 1.200 Euro. Wichtig ist, dass der Handwerksbetrieb bargeldlos bezahlt wird – also per Überweisung. Den Nachweis müssen die steuerzahlenden Badbesitzer durch einen Kontoauszug oder einen Überweisungsbeleg erbringen.

Weitere Informationen unter www.wasserwaermeluft.de

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+49 228 957570

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

kostenlos anrufen
ein Service von
stadtbranchenbuch.com

Notdiensthandy

Nur für unsere registrierten Kunden

Außerhalb der Geschäftszeiten:

+49 151 538 529 00

Hier finden Sie uns

Prinz Service GmbH
Mühlenstr. 13
53173 Bonn

Öffnungszeiten

Mo. - Do. 8:00 - 17:30

Fr.......... .8:00 - 17:00

 

Zum Energieausweis
Mit Ihrem Smartphone zu uns

Letzte Aktualisierung:

08.08.2017 08:30 Uhr

 

GPS-CarControl